Neuigkeiten

Offizielle Eröffnung des Digital Hub münsterLAND am 2. März 2017

Am Donnerstag, 02.03.2017 wird der Digital Hub münsterLAND am Hafenweg 16 offiziell eröffnet. Im Rahmen der Veranstaltung wird Prof. Tobias Kollmann, Digitalbeauftragter des Landes NRW, das Grußwort der Landesregierung überbringen. Am nachfolgenden Freitag, den 03.03.2017, findet die Eröffnungskonferenz Hub:Kontakt münsterLAND statt, die Trendthemen der Digitalisierung behandelt und Kooperationsmöglichkeiten zwischen Startups und Unternehmen aufzeigt. Als einer der Hauptredner wird Peter Grosskopf erwartet. Der erfolgreiche Münsteraner Co-Gründer der Software-Entwicklungsfirma Zweitag arbeitet inzwischen in der Startup-Hochburg Berlin beim FinTech solarisBank. Er wird auf der Hub:Kontakt die Brücke zwischen Berlin und Münster als Standort für digitale Gründungsvorhaben schlagen.

Der Digital Hub münsterLAND bietet für Unternehmen, Hochschulen, Institutionen, Verbände und Startups ein Angebot zur Vernetzung im Themenbereich Digitalisierung. Dazu gehören beispiels-weise die Kooperationsanbahnung zwischen etablierten Mittelständlern und Startups sowie Innovationsformate wie Hackathons und Ideathons. Der gemeinnützige Verein wurde durch Spenden und Mitgliedsbeiträge aus der Wirtschaftsregion Münsterland ermöglicht. Fast 90 Unternehmen und Institutionen gehören inzwischen zum Kreis der Mitglieder. Über „Hub-Satelliten“ wird münsterLAND.digital in das gesamte Münsterland wirken.

Der Hub ist Teil der Förderinitiative DWNRW (Digitale Wirtschaft NRW) des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittel-stand und Handwerk des Landes NRW. Die sechs ausgewählten Digitalzentren in Aachen, Bonn, Düsseldorf/Rheinland, Köln, im Münsterland und im Ruhrgebiet hatten den Förderbescheid dazu von Wirtschaftsminister Garrelt Duin im Dezember erhalten. Neben den spezifischen Angeboten für jede Region werden die sechs Digital Hubs ein gemeinsames Rahmenprogramm für die Digitale Wirtschaft NRW abstimmen und umsetzen.

Der Digital Hub münsterLAND ist das Innovationszentrum im Münsterland zur Förderung der digitalen Transformation. Kernidee des Hub ist, dass kreative Startups mit etablierten Unternehmen innovative Geschäftsprozesse und -modelle vorantreiben und idealerweise zur Wertschöpfung des Münsterlands beitragen. Der Digital Hub ist Teil der Förderinitiative „DWNRW-Hubs“ von Digitale Wirtschaft NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muensterland.digital

 

 

Von der Forschung
zur Anwendung

Mehr als 60
Innovations­unternehmen