Innovationslabor
Münsterland (ILM)

Das Innovationslabor Münsterland (ILM) fördert technologie- und wissensbasierte Geschäftsideen aus den Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie innovative Jungunternehmen mit starkem Wachstumspotenzial in Münster und dem Münsterland.

Ziele des ILM:

  • technologie- und wissensbasierte Geschäftsideen aus den Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie innovative Jungunternehmen zu beraten, zu unterstützen und zu begleiten,
  • Sensibilisierung für das Thema Gründung,
  • Aufbau nachhaltiger Unterstützungs- und Netzwerkstrukturen,
  • der besondere Fokus der Technologieförderung Münster liegt dabei auf den Gründungs- und Wachstumspotenzialen in der Medizin, Medizintechnik und -Informatik.

Insgesamt sollen im Jahr 8-10 Gründungsprojekte ausgewählt und gezielt durch einen Coach begleitet und unterstützt werden. Das ILM kann von den Teilnehmern 12 Monate in Anspruch genommen werden. Es gibt jedes Jahr 2 Durchläufe. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Projektlaufzeit: 11. November 2017 bis 31. Oktober 2020

 

Sie haben Fragen oder Interesse?

Ihre Ansprechpartnerin bei der Technologieförderung Münster GmbH:
Annika Thomas, Telefon 0251 980 1109
thomas@technologiefoerderung-muenster.de

Homepage

http://www.innovationslabor-muensterland.de/

Die Projektpartner

FH Münster (Lead)
Technologieförderung Münster GmbH
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO)
Wirtschafts- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH

 

Mehr als 60
Innovations­unternehmen