Neuigkeiten

Gründerstammtisch gestartet

Das Innovationslabor Münsterland hat ein neues Format ins Leben gerufen: Einmal im Monat sprechen Gründungsinteressierte und Gründer in lockerer Atmosphäre über alle Themen, die sie beschäftigen. Münster/Steinfurt (10. Oktober 2018). „Ich sehe viele strahlende, gespannte und aufgeschlossene . . .

„Uni meets local industry“ für Studierende und Promovierende

Münster, 12. Oktober 2018. Wer auf dem Gebiet der Life Sciences einen Job sucht, muss nicht in die Ferne schweifen, sondern einen Blick auf den Wissenschaftspark Münster werfen. „Hier sitzen innovative, wachstums­orientierte Firmen, die qualifizierte Hoch­schulabsolventen und Promovierende suchen. . . .

Das Innovationslabor Münsterland unterstützt potenzielle Gründer und ihre Ideen

Am Universitätsklinikum Münster (UKM) und an der Medizinischen Fakultät schlummern viele unternehmerische Talente und wirtschaftliche Potenziale. Die UKM Management Solutions GmbH und Technologieförderung Münster GmbH (TFM) wollen nun dafür sorgen, dass Studierende, Alumni, Mitarbeiter und Wissenschaftler . . .

Zwei Millionen Euro für High-Tech Start-up aus Münster

Montag, 17. September 2018 Die EVORION Biotechnologies GmbH mit Sitz in Münster hat den nächsten Meilenstein in der noch jungen Firmengeschichte erreicht. Das Start-up-Unternehmen hat eine Förderzusage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erhalten. Für das Kooperationsprojekt . . .

Von der vagen Idee bis zum Businessplan: zweiter Durchgang in den Gründerschmieden startet

    Das Projekt Gründergeist@Münsterland geht mit seinen Gründerschmieden in die zweite Runde: Gründungsinteressierte können noch Plätze ergattern, um an ihrer Selbstständigkeit zu feilen. Wer noch keine oder nur eine vage Geschäftsidee hat, erhält hier kostenlos maximal . . .

Richtfest zur Verdoppelung der biotechnologischen Laborflächen

Das BioZ wird für das Wachstum seiner Nutzer vergrößert Der Rohbau steht, das Dach ist drauf, die Fenster drin – das heutige Richtfest am Biotechnologiezentrum Münster (BioZ) im Technologiepark hat zugleich die Halbzeit der Erweiterungsarbeiten markiert. „Die seit vielen Jahren ansässigen . . .

Mehr als 60
Innovations­unternehmen